Dritte Halbzeit: Hannover 96

In der „Dritten Halbzeit“ möchte ich auf das jeweils zurückliegende Spiel unseres VfB schauen. Heute das Spiel gegen Hannover 96, Endstand 1:0.

Ich persönlich bin mit diesem Spiel wirklich ganz und gar nicht zufrieden.

Sicherlich war es schon vorher klar, dass dies ein ganz schwere Spiel werden würde. Man hat eine Drucksituation, den Aufstieg perfekt machen zu können und spielt außerdem Auswärts. Und trotzdem: Was ist in die Mannschaft gefahren, heute so aufzutreten? Nun war es nicht so, dass Hannover eine Glanzleistung abgeliefert hat, der VfB hat sie trotzdem noch unterboten – und das im Kollektiv aber auch durch individuelle Schwächen und Fehler. Und am Ende hat sogar auch der Wille gefehlt, doch noch was rauszureißen.

Aber egal. Warum noch mehr Worte verlieren …

Nächsten Sonntag hauen wir Würzburg aus dem Stadion und feiern gemeinsam den Aufstieg und den Meistertitel der 2. Bundesliga!

An dieser Stelle können sowohl Stuttgart als auch Hannover nur ein fettes „DANKE!“ nach Bielefeld schicken, wo die Arminia an diesem Spieltag auf beeindruckende Weise wirklich über sich hinausgewachsen ist:

Prost!