Die Pfeife im Walde

Wir müssen uns unterhalten. Über das Spiel des VfB gegen den HSV (den ich übrigens überhaupt nicht mag, wie man meiner Saisonspende vielleicht auch entnehmen kann), das die Stuttgarter mit 3:1 verloren haben.

Wenn man will, dann kann man dieses Spiel mit der Partie gegen Freiburg vergleichen, nur das dieses Mal der VfB in die Rolle der Breisgauer geschlüpft ist. Schon in der 13. Spielminute musste Burnic den Platz mit einer Gelb-Roten-Karte verlassen und somit war natürlich jeder Matchplan auf den Kopf gestellt. Einer Gelben Karte, die in meinen Augen mehr als fragwürdig war. Günther Schäfer spricht gar von einem Skandal:

Skandal oder nicht, zumindest muss man aber schon festhalten, dass sich hier Guido Winkmann (ja genau der, der das Foul an Christian Gentner gegen Wolfsburg als gar nicht so schlimm eingestuft hat und ewig gebraucht hat um überhaupt zu reagieren) eine folgenreiche Fehlentscheidung geleistet hat. Mal wieder. Und wieder mal gegen den VfB. Damit reiht sich auch diese Partie in einen Kanon schwacher Leistungen dieses Schiedsrichters (in diesem Fall auch inklusive der Linienrichter) ein. Der VfB sollte das nächste Mal diesen „Unparteiischen“ (ja, ich setzte das bewusst in Anführungszeichen) ablehnen.

Nach dem Platzverweis kam es dann, wie es halt dann immer so kommt: Ron-Robert Zieler macht einen doofen Fehler und es steht 1:0. Kann passieren (und er hat später auch noch ein paar Situationen stark gehalten!), macht das Ganze aber umso bitterer. Trotzdem hat der VfB versucht dagegenzuhalten und hat sich dann in der 55. Spielminute einen Elfmeter erkämpft, den Daniel Ginczek dann erneut verwandelt hat. Und das Unentschieden war zu diesem Zeitpunkt dann gar nicht unverdient. Leider ist die Mannschaft dann doch zusammengebrochen und hat sich innerhalb weniger Minuten dann noch zwei Tore zum Endstand gefangen. Kritisch muss man an dieser Stelle aber auch festhalten, dass (trotz Unterzahl) so mancher wieder nicht das Niveau erreicht hat, das einfach für die Bundesliga notwendig ist. Ich mag keine Namen nennen, aber das kristallisiert sich Woche für Woche immer mehr heraus. Hier besteht Handlungsbedarf!

Was wäre wenn … Ginczek diese Chance gleich zu Beginn reingemacht hätte?? (Quelle: Screenshot vfbtv.vfb.de)

Insgesamt ist das eine wirklich bittere Niederlage gegen einen nur mäßigen Gegner und ein unfähiges Schiedsrichterteam.

Und der VfB wird seinem Ruf als Aufbaugegner mal wieder gerecht …

Mehr will ich jetzt gar nicht zu diesem Spiel schreiben. Es regt mich immer noch zu sehr auf.

Nachtrag: Auch die Stuttgarter Zeitung liest mit.